Zug um Zug

 

Am Sylvesterabend haben Anusha & Ich nach dem Abendessen gemeinsam mit meinen Eltern das Gesellschaftsspiel „Zug um Zug“ gespielt, was ziemlich cool war. Dann gab es noch einige Runden Rummikub und den Film „Das gibt Ärger“ im englischen Orginalton. Mitternacht haben Anusha & Ich drinnen gefröstelt, während meine Eltern draußen mit den Nachbarn angestoßen haben. Cool waren auch die Kinder, die bei uns klingelten und mit Bonbons belohnt wurden. Als Krönung hatte mein Vater uns 10 Rubbellose mitgebracht, wo es um 25.000€ ging. Wir haben allerdings nur 2x 0,50€ gewonnen. Ich bin dann ziemlich früh abgeknickt und habe Anusha nicht mehr gehört als sie ins Bett krabbelte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.