Plastik-Kühe

Ich glaube ich kann nicht wirklich nachvollziehen was in den Köpfen einiger Bürgern von Neuberend vor sich geht. Fakt ist das in diesem Dorf zwei Plastik-Kühe stehen.

Vielleicht handelt es sich im Dummies für Auszubildende Melker die eine möglichst realistische Melksituation als Trainingsmöglichkeit benötigen. Die IHK könnte dahinter stecken. Fragt sich nur ob man so eine Plastik-Kuh auch melken kann. Hoffen wir das die Instandhaltung den Steuerzahler nicht zuviel kostet – wobei selbst wenn diese Plastik-Kuh privatisiert worden ist könnte immer noch die Gefahr feindlicher Übernahme akut sein. Hoffen wir das die Nordische Kuh und Ihr Kalb morgen nicht etwa lila sein werden.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

http://youtu.be/GhFHhYVhVUM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.