Betonplatten positioniert

Der erste Schritt war es die Betonplatten vom Boden zu lösen. Wir hatten zwar Folie untergelegt, aber an einigen Stellen klebten zwei der Platten fest. Nachdem wir diese dann endlich aufrecht gestellt hatten holten wir den Landmaster (Traktor oder besser Gartenfräse) und polsterten den Trailer. Die Platten stellten wir hochkant und auf dem Weg runter zum Haus sicherten Robert und ich die Platten fachmännisch und händisch was eine Herausforderung darstellte:-) Unten angekommen schleppten wir die Teile sogleich in die Küche und verbrachten den Tag mit positionieren, beraten, umpositionieren und erneutem beraten. Schließlich waren die Platten in Position und mit frischem Mörtel verbaut. Noch sieht das ganze etwas naja provisorisch aus. Schauen wir mal ob der Maurer wie versprochen eine Nachtschicht für uns einlegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.