Hobelaktion

hobelaktion

Bevor ich jetzt auf den Tischler warte hobel ich die Teile kurz mal selbst und mache auch schon den groben Schliff sagte sich der Bene und legte los. Gut das ich die Atemschutzmaske aus Deutschland mitgenommen hatte, die seit meinem letzten Graffiti-Auftrag nicht mehr zum Einsatz gekommen war. Nachdem der Elektrohobel die Jackfruchtbrettchen, die jeweils die Mitte Fenster verschönten geschält waren, sah die Sache schon annehmlicher aus. Leider bemerkte ich erst jetzt das die mittleren Bretter nur fahrlässig verleimt und nicht verschraubt waren. Wird Zeit das ich das lerne, aber nun erstmal ein frisches 40er auf den Winkelschleifer:-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.