Packstation in Ragama

Nun ist es offiziell. Wir haben uns nach rund 50 Hausbesichtigungen für den Standort Ragama entschieden. Das weicht zwar um Einiges von unserem ursprünglich Plan ab, ist aber dennoch im Grünen Bereich. Die Hauptgründe für diese Entscheidung waren zum einen der Preis, dann die Privatsphäre – da wir gerne unsere Ruhe haben – zumindest von den Nachbarn – und außerdem die Größe bzw. der vorhandene Platz. Nun haben wir vier Zimmer,  Empfangsbereich und Wohnbereich die sich perfekt zum Packen eignen, zwei Badezimmer, zwei großräumige „Küchen“, Abstellraum und eine Toilette im Garten. also genug Lagerfläche für unser Verpackungsmaterial, etc. Geil ist auch der typische Teich im unteren Wohnbereich und wie das Wasser dort aus der künstlichen Felswand sprudelt. Natürlich mit original Oberlicht, wo es sogar reinregnet in den Teich oder sagen wir Zementteichlein… Das Grundstück ist immerhin 40 Perches groß, also 1000 Quadratmeter und zur Straße hin eingefriedet. Nach hinten gibt es keine Grenze sondern einen kleinen Dschungel ganz nach unserem Geschmack. jackfrucht, Avokado und Kokosnuß wuchern Dort… Fünf Kokosnusspalmen dürfen wir unser Eigen nennen. na dann kann es jetzt endlich losgehen. Anusha hat gerade den Vertrag unterzeichnet und wir mussten nur 6 Monatsmieten im Vorraus bezahlen. Keine Kaution, was wie gesagt ein riesiger Vorteil ist in unserer Lage. Und die Monatsmiete beträgt gerade mal 18.000 läppische Rupien. sprich laut aktuellem Eurotiefkurs umgerechnet knapp 130€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.