Versiegeln und lackieren der Tür und Fenster im Bürohaus

Raus den Pinsel hieß es heute mal wieder. den letzten Feinschliff und dann erstmal versiegelt. Nachmittags dann Schön lackiert die Teile. Da hat sich meine Ausbildung zum Maler und Lackierer doch gelohnt, die ich während meiner Graffitiphase als großen Vorteil ansah. heute öffne ich keine Lackdose mehr ohne vernünftigen Atemschutz und Für Sprühdosen ist mir mein Geld zu schade. da Pflanze ich lieber Obstbäume und bin der aufmerksame Schrebergärtner, der aber – keine Angst – nicht gleich die Bullen ruft, wenn ein paar gestalten mit dicken Hosen und klimpernden Rucksäcke die Bahnschienen unsicher machen. „Wir sind die vor denen uns unsere Eltern immer gewarnt haben“ laß ich mal irgendwo auf der Berliner Mauer glaube ich und Stimme zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.