Banane Amban

Hintergrund
Die „Banane Amban“ wird aufgrund Ihrer Größe auch die „Elefanten“-Banane genannt. Es ist eine sehr große und lange Banane, die von der Konsistenz her mit den in Deutschland erhältlichen Obstbananen vergleichbar ist. Sie kann doppelt so groß werden wie die „deutsche“ Banane und schmeckt aber natürlich wesentlich besser!
Die Bananen werden meist nach Stückzahl verkauft und sind in Sri Lanka ein beliebter Snack und werden auch gerne zu besonderen Anlässen genommen.

Geschmack & Reife
Die Banane Amban ist vom Geschmack her vollmundig fruchtig-süß und aromatisch bananig. Ich habe diese Banane, die manchmal auch wie die Koolikuttu aufplatzt in sehr guter Erinnerung. Die „Amban“ ist eine meiner Lieblingssorten, da ich die Konsistenz der Bananen in Deutschland manchmal vermisse.
Genau wie bei der Koolikuttu brechen die Bananen bei erreichter Verzehrreife ganz leicht vom Stiel ab. Manchmal bleibt die Schale trotz voller Reife grünlich.

Anbau
Die Bananensorte hat ziemlich hohe Ansprüche und wächst nur unter optimalen Bedingungen. Die Bananenstauden erreichen erstaunliche Größen und brauchen wie die Roten Bananen etwas länger um die volle Größe zu erreichen. Diese Sorte ist äußerlich leicht zu verwechseln mit der Banane „Anamalu“, die etwas dünner ist aber von der Konsistenz her ganz anders.

Bananensorten in Sri Lanka
Weitere allgemeine Infos zu Bananen findest Du auch in den anderen Beschreibungen. Folgende Bananensorten habe ich bereits vorgestellt:

– Banane Sini (zur Beschreibung)
– Banane Ambul (zur Beschreibung)
– Banane Koolikuttu (zur Beschreibung)
– Banane Rot (zur Beschreibung)

One thought on “Banane Amban

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.